Zukunftstag @ bantli AG

Auch dieses Jahr hat die Bantli AG sechs interessierten Schülerinnen und Schülern einiges über den Beruf des Schreiners und deren Weiterbildungsmöglichkeiten aufgezeigt.

 

Noch etwas schüchtern wurden die Schüler am 14.11.2019 vom Geschäftsinhaber Oliver Bantli begrüsst.

 

Vincent Gabriel, unser Lernender im 4. Lehrjahr begleitete die Schüler den ganzen Tag und erklärte fachkundig den Weg den das Holz durch den Betrieb macht und wie daraus Stück für Stück Möbel und Einrichtungsgegenstände entstehen. Natürlich zog unser Damenteam die Jugendlichen in Ihren Bann. Während dem Rundgang besuchten die Schüler Schreiner in verschiedenen «Berufen» und lernten so auch die Weiterbildungsmöglichkeiten, im Bereich CNC, Projektleitung, Bank, Montage etc. im Schreinerberuf kennen. Einige Mitarbeiter gaben kurze Ausführungen zu Ihren jeweiligen Berufen und das Bild abzurunden.

 

 

 

 

Nun wollten die Jungen aber mal die Späne fliegen sehen und konnten selber schreinern!

 

Auf der CNC Maschine vorbereitete Teile werden von den Schülern selber verschliffen und geölt. Bereits nach kurzer Zeit sind daraus ein schönes Multi Use Tablets (MUT) entstanden, die die Schüler nach Hause nehmen durften.

 

Vincent Gabriel stand den Schülern für Fragen und Informationen zur Seite und begleitete diese ebenfalls in Weinfelden, wo im BBZ der Verband übernahm. Dort hat der Schreiner Verband ein spannendes und altersgerechtes Programm für die interessierten Schüler und Eltern zusammengestellt. Mittels Schreiner-Olympiaden und Informationen zu CNC-Maschinen wurde den Schülern spielerisch wissenswertes zum Beruf des Schreiners vermittelt.

 

In der Schreinerei Bantli AG, Eschenz wurden später die wissbegierigen und inzwischen müden Schüler verabschiedet. Es sind alle mit vielen spannenden und interessanten Eindrücken über den Beruf des Schreiners und einem coolen MUT nach Hause gegangen.